Home Aktuelles Ausbildung Kosten Voraussetzungen Zeit Termine Infos FSV Rheda

Wieviel Zeit brauche ich für das Segelfliegen?


Segelfliegen ist ein Teamsport

Damit ein Segelflugzeug starten kann, muss eine kleine Bodenmannschaft anwesend sein. Daher kann an den meisten Segelflugplätzen nur an Wochenenden und Feiertagen geflogen werden.

Anders ist es am Flugplatz Oerlinghausen, einem Leistungszentrum des Segelflugsports. Die Segelflugschule, die auch während der Woche Flugbetrieb hat, sorgt dafür, dass auch wir von März bis Anfang November bei jedem fliegbaren Wetter segelfliegen können.








Wir werden nach Absprache nach der Schule zum Flugplatz fahren und gegen 18 Uhr Schluss machen. Wir fahren als kleine Gruppe, nutzen die Zeit intensiv und sind am Abend wieder zu Hause.

Im Vereinsflugbetrieb am Wochenende und an Feiertagen beginnen wir vormittags und hören gegen 18 Uhr auf. Ob und wie oft du freiwillig am Vereinsflugbetrieb teilnehmen möchtest, bleibt dir selbst überlassen. Du solltest dir für eine zügige Ausbildung allerdings mindestens zwei Tage im Monat (außer im Winter) Zeit zum Segelfliegen nehmen.

Wenn du daran teilnimmst, fliegst du auch mit anderen Vereinsfluglehrern, und deine Fortschritte werden selbstverständlich dokumentiert und in der AG anerkannt. Wenn du nicht teilnimmst, hast du keine Nachteile, aber deine Ausbildung wird wesentlich länger dauern.

Das gleiche gilt für Ferienlager, bei denen aber zusätzliche Kosten entstehen.

Alle AGs erfordern einen Zeitaufwand von ca. 60 Stunden pro Schuljahr.
Der Theorieunterricht der Segelflug-AG findet längst nicht jede Woche statt. Aber alle Zeiten, die du für das Segelfliegen aufwendest, werden voll auf deine AG-Teilnahme angerechnet. Da vergeht die Schulzeit wie im Fluge ...


Betrachte das Segelfliegen als Hobby, das du auch während der Schulzeit ausüben darfst.